Termine & Veranstaltungen

Hier finden Sie alle aktuellen Angebote und Termine im Rahmen des Klosters Wedinghausen.

Regelmäßige Angebote im Kloster Wedinghausen

Die Klosterzeit startet zu bestimmten Terminen samstags um 20:30 Uhr mit einer feierlichen Vigil in der Kirche. Am Sonntag beginnt die Klosterzeit um 10:30 Uhr mit einer geistlichen Einstimmung, der sich die Hl. Messe anschließt. Vigil und Messe werden durch unterschiedliche Musiker und Musikgruppen besonders musikalisch gestaltet sowie durch verschiedene Gastprediger bereichert. Nach Vigil und Messe sind alle zu Begegnung und Gespräch im Kapitelsaal herzlich eingeladen.

 

Nächste Termine:
17. + 18. Februar 2024
23. + 24. März 2024
15. + 16. Juni 2024

Tauchen Sie ein in die entspannte Atmosphäre von „Klosterzeit im Gespräch“ – unsere neue After-Work-Veranstaltungsreihe im charmanten Ambiente des Cafés Garage Comshalom. Mit dem neuen Format wird es neben der bisherigen „Klosterzeit am Sonntag“ ein Dialogformat im Kloster geben, um mit interessanten Gästen aus Kirche, Kultur, Politik und Wirtschaft ins Gespräch zu kommen. Neben dem Input soll auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen und die Möglichkeit eröffnet werden, neue Kontakte zu knüpfen. Es treffen hier also spannende Themen, Livemusik und gesellige Gespräche bei erfrischenden Getränken und leckeren Snacks aufeinander, um Ihnen den perfekten Ausklang Ihres Arbeitstages zu bieten.

Kommen Sie vorbei!

Nächster Termin: 07. Februar 2024, 19 Uhr
Thema: „Bad news are good news?

Die Gäste dieses Abends sind Dirk Lankowski, Redaktionsleiter, und Tobias Schulte, Redakteur im Erzbischöflichen Generalvikariat in Paderborn. Es geht vor allem um die Frage, wie wir als Kath. Kirche bei all den Negativschlagzeilen das Positive nicht aus dem Blick verlieren und darüber berichten. Da wir in einer Kommunikationsgesellschaft leben, ist das auch eine große Herausforderung für die Kirche vor Ort. Es gibt viel Gutes in unserer Kirche und in den Gemeinden, aber leider wird viel zu wenig darüber berichtet.

Gestartet sind wir am 26.12.23 mit dem ersten (Weihnachts-)singen im Kloster. Knapp zwei Stunden haben wir in geselliger Gemeinschaft Weihnachtslieder aus aller Welt bei Plätzchen und warmen Getränken gesungen. Damit möchten wir fortfahren und in regelmäßigen Abständen einen Singnachmittag in geselliger Runde anbieten.

Wir bieten Gruppenführungen durch die Propsteikirche und den Ostflügel des Kloster Wedinghausen an. Die Teilnehmer*innen erfahren allerhand Wissenswertes aus der nunmehr 850-jährigen Geschichte des Klosters und werfen einen Blick in die Grablege der Arnsberger Grafenfamilie sowie die einzigartige mittelalterliche Steinkammerwarmluftheizung. Vom Klostergarten, der nicht öffentlich zugänglich ist, hat man zum Abschluss der Führung einen wunderbaren Blick über die Stadt Arnsberg.

Zu den folgenden Terminen werden öffentliche Kirchen- und Klosterführungen angeboten:
27. Januar 2024
11. Februar 2024
16. März 2024
23. Juni 2024
08. September 2024 (Tag des offenen Denkmals)
06. Oktober 2024
16. November 2024
08. Dezember 2024

Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich unter: anmeldung@pr-arnsberg.de oder telefonisch: 02931 3403.
Bei der Anmeldung wird Uhrzeit und Treffpunkt bekannt gegeben. Normalerweise beginnen die Führungen zwischen 14:00 und 15:00 Uhr. An Stelle einer Gebühr nehmen wir gerne eine Spende entgegen, die der Unterstützung der Baumaßnahmen zukommt. 

 

 

 

Einzelveranstaltungen im Kloster Wedinghausen

„finde dein Licht“

Anlässlich Mariä Lichtmess (2.2.) öffnen 2024 wieder 27 aktive und ehemalige Klöster und Klosterorte in ganz Westfalen-Lippe vom 21.Januar bis zum 3.März ihre Pforten und laden Besucherinnen und Besucher ein, diese Orte neu zu entdecken und das Thema „Licht“ in unterschiedlichsten Facetten zu erleben. Das Angebot koordiniert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Rahmen der „Klosterlandschaft Westfalen-Lippe“.

Die Klosterorte laden zu Konzerten, Vorträgen, Gottesdiensten und Führungen ein. Interessierte können auf diese Weise die Klöster der Region (neu) entdecken und dabei vielleicht auch ihren ganz persönlichen Zugang zum Thema „Licht“ finden.

Am Sonntag, 4.2.um 19.30 Uhr erklingen in der Propsteikirche St. Laurentius Werke für Chor, Orgel und Saxophon/Klarinette an wechselnden Orten im Kirchenschiff. Zudem ist die Kirche in farbiges Licht getaucht und lässt so eine ganz neue Wahrnehmung des Raumes zu. Es singen die Kirchenchöre unserer Propsteipfarrei mit Roland Danyi, Klarinette/Saxophon unter der Leitung von Ulrich Janzen und Angelika Ritt-Appelhans (Orgel).

Herzliche Einladung!

Sonntag, 4.2., 19.30 Uhr Propsteikirche St. Laurentius (Achtung: Terminänderung!)

„Die Liebe ist stärker als der Tod“. So lautet die Botschaft von Ostern. Doch wie genau können wir diese Botschaft heute noch verstehen?
Wir wollen uns an diesem Abend in eine Bildbetrachtung begeben, die vom alten Ägypten her die erste Bildsprache der Auferstehung aufnimmt und behutsam den Weg bis zum Ostergeschehen geht. Das Ziel soll sein, das Osterereignis und den Gedanken der Auferstehung so zu verstehen, dass er in unserem eigenen Leben wirksam wird.

Referent: Dr. Daniel Rumel

23.03.2024 
17 Uhr 
im Kapitelsaal, Kloster Wedinghausen 

„Halt an, wo läufst Du hin, der Himmel ist in Dir; Suchst Du Gott anderswo, du fehlst ihm für und für.“
So schrieb es der christliche Mystiker Johannes Scheffler um 1650. Der Weg der meditativen Tiefenerfahrung des christlichen Glaubens kommt in seinen Worten wunderbar zum Ausdruck. Er steht aber auch uns heute offen. Wir wollen uns an diesem Tag auf den Weg machen und erste Schritte auf dem Weg der christlichen Meditation gehen. Ziel ist ein besseres, aber vor allem praktisches Verstehen dessen, was Meditation christlich meint. Am Ende mag die Frage stehen, wie wir die Übung in unseren Alltag integrieren können.

Leitung: Dr. Daniel Rumel, Tanja Espinosa

31.08.2024 
10-17 Uhr 
im Kapitelsaal, Kloster Wedinghausen 

Ansprechpartnerin

Tanja Espinosa

Pastoralreferentin
Telefon: 02931 9386682

Ansprechpartnerin:  Entwicklung Kloster Wedinghausen

st.laurentius@pr-arnsberg.de
(0 29 31) 34 03