Pfarrer Daniel Meiworm ist neuer Dechant

Pfarrer Daniel Meiworm aus St. Petri Hüsten, ist von den Mitgliedern der Dekanatspastoralkonferenz mit großer Zustimmung zum neuen Dechant im Dekanat Hochsauerlad-West gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Propst Hubertus Böttcher an, der auf eigenen Wunsch für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand.

Weiterlesen

Schaut hin! 3. Ökumenischer Kirchentag Corona-bedingt dezentral und digital

Signale senden für das gemeinsame Engagement aller Christinnen und Christen

Die Planungen laufen auf Hochtouren: Der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt a. M. vom 13. bis 16. Mai (ÖKT) wird eine weitgehend neue Programmstruktur haben – mit zentralem Live-Stream, einem ÖKT-Studio, einem Vertiefungsprogramm und einem digitalen Begegnungsort statt einer Präsenzveranstaltung mit Zehntausenden Teilnehmern. Ergebnis: Wegen Corona ist alles anders.

Weiterlesen

Gottesdienste

Ab Sonntag, 25. April werden in einigen Kirchen wieder Präsenzgottesdienste gefeiert: Sonntags um 11 Uhr in Heilig Kreuz und um 18.30 Uhr in der Propstei. Diese Messen werden weiterhin  auch gestreamt. Voraussetzung zur Teilnahme an diesen Messen ist die Vorlage eines negativen Coronatestes, tagesaktuell oder vom Vortag, oder der Nachweis einer zweifachen Coronaimpfung.

Weiterlesen

Der Regenbogen – himmlisches Naturschauspiel, Bundeszeichen und Hoffnungssymbol

Der Regenbogen ist ein Naturschauspiel

Wenn die Sonne auf eine abziehende Regenfront scheint und der Betrachtende die Sonne im Rücken hat, dann sieht er eine Brechung und Reflexion der Sonnenstrahlen in den Regentropfen vor der dunklen Regenwand als Lichtbogen in den typischen Farben, die verlaufend von außen Rot über Orange, Gelb, Grün, Blau und Indigo bis Violett im Inneren reichen.

Weiterlesen

Die Gemeinden der Propsteipfarrei zeigen Flagge

Ein Statement von Propst Hubertus Böttcher:

Bene-dicere – Die Angst vor dem guten Wort

In diesen Tagen stiftet ein Papier der Glaubenskongregation Unruhe, vielleicht sogar gezielte Unruhe. Es geht ums segnen, lateinisch „benedicere“ (wörtlich übersetzt: gut sagen).

Ängstlich wurde in Rom angefragt: „Kann man Homosexuelle segnen?“ Die Antwort war prompt: „Nein.“ Die Glaubenshüter und Experten des Glaubens bestätigten alle Vorurteile und Befürchtungen, indem sie beschrieben, was Glaube nicht ist.

Weiterlesen

kfd-Statement zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

Dem Statement des kfd-Diözesanverbandes Paderborn e.V. zur Veröffentlichung der Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Paare schließen sich in Arnsberg die kfd St. Pius und Liebfrauen an. In den entsprechenden Kirchen liegen Unterschriftenlisten aus. Hier der Wortlaut des Statements:

Weiterlesen

Osterbeilage des Erzbistums Paderborn

Wie schon im vergangenen Jahr hat das Erzbistum Paderborn eine Osterbeilage erstellt, anhand derer man an den Kar- und Ostertagen Hausgottesdienste feiern kann. Dazu gehören auch spirituelle Impulse. Die Osterbeilage liegt am 13.03.2021 den Tageszeitungen Westfalenpost und Westfälische Rundschau bei. Hier steht sie zum Download bereit:

DANKE an ehrenamtliche Caritas-Mitarbeiter *innen

Sehr viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich im Caritasverband Arnsberg-Sundern, sowie in den Kirchengemeinden der pastoralen Räume des Dekanats Hochsauerland-West. Durch ihr caritatives Engagement gestalten sie so Kirche vor Ort maßgeblich mit, setzen sich für ein soziales Miteinander ein und leisten einen großen Beitrag in der Sorge um die Menschen, die Unterstützung und Begleitung in ihrem Alltag benötigen.

Ihnen allen ist dieser Filmbeitrag gewidmet, mit dem wir ganz herzlich Danke sagen!

Jahresabschluss 2019 und 2020

Die Jahresabschlüsse 2019 und 2020 der kath. Propsteipfarrei St. Laurentius liegen vom 22. März bis 7. April 2021 während der Öffnungszeiten zur Einsicht im Zentralbüro, Klosterstr. 20, 59821 Arnsberg, aus.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 11 Uhr, Dienstag und Mittwoch zusätzlich 14 bis 16 Uhr.

Hoffnungskirche Liebfrauen

In der Liebfrauenkirche ist in diesen Tagen eine Hoffnungskirche eingerichtet. Alle sind herzlich eingeladen die Kirche zu besuchen, zu verweilen und Kraft zu schöpfen.

Leise Musik untermalt den meditativen Charakter der Hoffnungskirche, die auch schön mit Licht ausgestaltet ist.

Weiterlesen