Termine & Nachrichten

Hygienekonzept zur Nutzung der Pfarrheime ab 21. Juni 2021

Wir freuen uns, die Pfarrheime am 21. Juni 2021 wieder öffnen zu können.

Natürlich gelten weiterhin die AHA-Regeln: Abstand, Handhygiene und medizinische Atemschutzmasken. Außerdem müssen die Räume regelmäßig während der Treffen gelüftet werden. Die maximale Personenzahl pro Raum darf nicht überschritten werden. Sie ist an jedem einzelnen Raum ausgewiesen. Je nach Inzidenzzahlen müssen negative Testergebnisse vorgelegt werden, bzw. der vollstände Impfschutz oder Genesung nachgewiesen werden. Eine Regstrierung ist nun auch mit der Luca-App möglich. Die QR-Codes werden in den Pfarrheimen ausgehängt.

(mehr …)

Gottesdienstbesuch mit der LUCA-App

Ab kommendem Wochenende, 5./6. Juni, können sich alle Gottesdienstbesucher in allen Kirchen der Propsteipfarrei mit der Luca-App registrieren lassen. Damit entfällt die Registrierung für diese Besucher auf Listen bzw. Zetteln. Gottesdienstbesucher, die die Luca-App nicht auf ihrem Smartphone installiert haben, können sich natürlich auch weiterhin in Listen eintragen bzw. Zettel ausfüllen.

(mehr …)

Ökumenische Initiative Arnsberg feiert Streaming-Gottesdienst

Die Ökumenische Initiative Arnsberg, eine kleine Gruppe von Interessierten der Propsteipfarrei St. Laurentius und der Evangelischen Kirche Arnsberg, hat im Rahmen des 3. Ökumenische Kirchentages (ÖKT) am letzten Wochenende in Frankfurt a. M. einen ökumenischen Gottesdienst in der Heilig-Kreuz Kirche gefeiert. In verschiedenen Zoom-Meetings erfolgten die Vorbereitungen. Die digitale Feier des Streaming-Gottesdienstes unter dem Motto „Schaut hin!“ erfolgte selbstverständlich unter Beachtung aller Corona-Schutzregeln.

(mehr …)

Gottesdienste und Wort-Gottes-Feiern

Gottesdienste

Aufgrund der positiven Entwicklung der Inzidenzzahlen freuen wir uns, ab Dienstag nach Pfingsten, 25. Mai, die übliche Gottesdienstordnung in all unseren Kirchen wieder einsetzen zu können. Der Nachweis eines negativen Coronatests oder der zweifachen Impfung entfallen bereits ab dem Pfingstwochenende. Weiterhin gelten aber die derzeit gültigen Schutzmaßnahmen: Masken- und Abstandspflicht sowie die Aufnahme der Kontaktdaten zur Rückverfolgbarkeit. Eine Reservierung ist nicht notwendig.

(mehr …)

Neue Fotoausstellung in Liebfrauen

.Nach der  sehr erfolgreichen Fotoausstellung „Erbarmen – das innerste Geheimnis Gottes“ mit Fotos von Händen der Clemensschwestern, ist nun eine weitere Fotoausstellung in der Liebfrauenkirche Arnsberg zu sehen.  Auch dieses mal geht es um Geheimnisvolles – sichtbare und unsichtbare Welten.

(mehr …)

Pfarrer Daniel Meiworm ist neuer Dechant

Pfarrer Daniel Meiworm aus St. Petri Hüsten, ist von den Mitgliedern der Dekanatspastoralkonferenz mit großer Zustimmung zum neuen Dechant im Dekanat Hochsauerlad-West gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Propst Hubertus Böttcher an, der auf eigenen Wunsch für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand.

(mehr …)

Der Regenbogen – himmlisches Naturschauspiel, Bundeszeichen und Hoffnungssymbol

Der Regenbogen ist ein Naturschauspiel

Wenn die Sonne auf eine abziehende Regenfront scheint und der Betrachtende die Sonne im Rücken hat, dann sieht er eine Brechung und Reflexion der Sonnenstrahlen in den Regentropfen vor der dunklen Regenwand als Lichtbogen in den typischen Farben, die verlaufend von außen Rot über Orange, Gelb, Grün, Blau und Indigo bis Violett im Inneren reichen.

(mehr …)

Die Gemeinden der Propsteipfarrei zeigen Flagge

Ein Statement von Propst Hubertus Böttcher:

Bene-dicere – Die Angst vor dem guten Wort

In diesen Tagen stiftet ein Papier der Glaubenskongregation Unruhe, vielleicht sogar gezielte Unruhe. Es geht ums segnen, lateinisch „benedicere“ (wörtlich übersetzt: gut sagen).

Ängstlich wurde in Rom angefragt: „Kann man Homosexuelle segnen?“ Die Antwort war prompt: „Nein.“ Die Glaubenshüter und Experten des Glaubens bestätigten alle Vorurteile und Befürchtungen, indem sie beschrieben, was Glaube nicht ist.

(mehr …)

kfd-Statement zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

Dem Statement des kfd-Diözesanverbandes Paderborn e.V. zur Veröffentlichung der Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Paare schließen sich in Arnsberg die kfd St. Pius und Liebfrauen an. In den entsprechenden Kirchen liegen Unterschriftenlisten aus. Hier der Wortlaut des Statements:

(mehr …)