Exerzitien im Alltag

Was sind Exerzitien im Alltag vor Pfingsten?
Das Wort Exerzitien heißt übersetzt Übungen. Es sind Übungen für den Glauben.
Diese Übungen wollen helfen, um im alltäglichen Leben Gott tiefer zu finden.
Die Exerzitien im Alltag finden dort statt, wo ich lebe, arbeite, mein Leben als Christ gestalte. In diesen Wochen machen wir es nur bewusst intensiver.
Ab Christi Himmelfahrt bis Pfingsten betet die Kirche um den Geist Gottes, den Jesus als Beistand den Menschen versprochen hat.
Diese neun Tage wollen wir in Form der Exerzitien im Alltag bewusst gestalten.

Wie geht das genau?
Die Exerzitien umfassen neun Tage.
Es beginnt mit einem Einführungsabend.
Hier bekommt man Anregungen und Material für Zuhause für jeden Tag. Jede/r wählt eine Zeit der Besinnung am Tag und eine Zeit am Abend für den Tagesrückblick.
Den Einführungsabend beginnen wir mit einer Hl. Messe, anschließend erhält jede® die Impulse für die Tage.
In diesen kurzen Exerzitien treffen wir uns einmal zum Austausch. Nach den Tagen der Exerzitien ist ein gemeinsamer Abschluss, ebenfalls wieder mit einer Hl. Messe
Der Flyer liegt in den Kirchen aus. Sie finden ihn auch hier:Flyer Exerzitien im Alltag 2022