Firmung 2017 - Pastoraler Raum Arnsberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

PASTORALER RAUM > Aktuelles
FIRMUNG  2017


Wofür brennst  Du?
Bild: Bonifatiuswerk


23. Mai 2017
"Kunstprojekt im Rahmen der Firmvorbereitung

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Bemalte Steine als persönliches, sichtbares Zeichen für eine unsichtbare Wirklichkeit."


    

    



03.04.2017
Im Rahmen der Firmvorbereitung haben wir uns mit dem Leben und dem Sterben beschäftigt. Auf dem Arnsberger Friedhof Eichholzstraße versuchten wir, Leben und Tod in Bildern einzufangen.
 
Die Fotos wurden gemacht von:Tabea, Mara, Luisa, Eva, Nina, Anna, Basti, Annedor.

    
     

   


                  


                                                     





23.November 2016

PERSÖNLCIHE ANMELDUNG ZUR FIRMVORBEREITUNG
 
Am Freitag, 25.11.16 könnt ihr Firmbewerberinnen und Firmbewerber euch im Pastoralen Raum Arnsberg zur Firmvorbereitung anmelden.
Ab 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr seid ihr dazu in das Pfarrheim Heilig Kreuz, Propst-Legge-Weg 4, 59821 Arnsberg eingeladen.
Es ist wichtig, dass ihr sowohl den Anmeldebogen zur Firmvorbereitung unterschrieben mitbringt,  als auch eine Kopie der Taufurkunde abgebt.
Anschließend findet um 18.30 Uhr in der Heilig Kreuz Kirche für euch ein Gottesdienst mit Propst Böttcher und der Katholischen Gemeinschaft "Shalom" statt. "Shalom" bietet Wochenenden während der Firmvorbereitung an und will sich euch an diesem Abend  vorstellen. Mit Musik und Gesang klingt der Abend in der Kirche nach 20.15 Uhr aus. Es ist sicher sinnvoll, wenn ihr euch selbst etwas Proviant für die Zeit mitbringt.
____________________________________________________________________________________


       
1. Anmeldung Glaubensbasiskurs  . . . hier

2. Anmeldung  Ersatzangebote für den Glaubensbasiskurs      . . . hier

3. Anmeldung Projekte . . . hier

4. Anmeldung freiwillige liturgische Angebote . . . hier
                                                                                                                   
5. Firmvorbereitungskonzept   . . . weiterlesen
                                                                                                                         
6. Die Firmvorbereitung im Überblick . . . weiterlesen

7. Inhaltlicher Zeitplan der Firmvorbereitung  . . . weiterlesen
Geändert 21.11.2016: Die Fahrt nach Taize muss leider Ausfallen

8. Ersatzangebote für den Glaubensbasiskur
Eine Taizefahrt oder ein Wochenende auf der Fazenda de Esperanza St. Josef, Hellefeld
oder ein Wochenende mit der katholischen Glaubensgemeinschaft „Shalom“.  . . . weiterlesen

9. Erklärung zu den Projekten  . . . weiterlesen

10. Projekte in der Firmvorbereitung 2017    . . . weiterlesen


____________________________________________________________________________________


Einverständnis der Eltern   . . . hier

____________________________________________________________________________________
1. Anmeldung zur Firmvorbereitung 2017 für Firmbewerberinnen und –bewerber aus
Heilige Familie Oeventrop uns St. Nikolaus Rumbeck , Jahrgang 9    . . . weiterlesen

2. Anmeldung zur Firmvorbereitung 2017 für Firmbewerberinnen und –bewerber aus
Heilige Familie Oeventrop uns St. Nikolaus Rumbeck , Jahrgang 10   . . . weiterlesen  

3. Anmeldung zur Firmvorbereitung 2017 für Firmbewerberinnen und –bewerber aus
St. Laurentius Arnsberg, Heilig Kreuz Arnsberg, St. Stephanus, Niedereimer,
St. Franziskus Xaverius Wennigloh (Alter Pastoralverbund Wedinghausen)   . . .  weiterlesen

4. Anmeldung zur Firmvorbereitung 2017 für Firmbewerberinnen und –bewerber
aus Liebfrauen, St. Pius, St. Norbertus (Alter Pastoralverbund Neustadt)  . . . weiterlesen



Treffen mit dem Gründer der Katholischen Gemeinschaft SHALOM    . . . hier



 
16. November 2017
________________________________________________________________________                                                                                 
Die Informationsveranstaltungen zur Firmvorbereitung finden am Freitag, 18. November 2016 jeweils von 18.00 - 19.00 Uhr und von 19.00 - 20.00 Uhr in den Pfarrheimen Heilige Familie Oeventrop, Steiler Weg 4, 59823 Arnsberg, Heilig Kreuz, Propst-Legge-Weg 4, 59821 Arnsberg und St. Norbertus, Dickenbruch 2, 59821 Arnsberg statt.

Die Jugendlichen ordnen sich bitte ihrem Wohnort entsprechend den einzelnen Pfarrheimen zu. Die spätere Uhrzeit gilt nur für die, die um 18 Uhr verhindert sind.
 
Die Firmbewerberinnen und -bewerber werden in die Bedeutung des Firmsakramentes eingeführt und über den Verlauf der Firmvorbereitung mit all ihren Angeboten informiert.
 


03. November 2016
______________________________________________________

Die Auftaktveranstaltung
von Nicola Echterhoff
(Gemeindereferentin)

 
Über 200 Firmbewerberinnen und –bewerber und etwa 50 Erwachsene besuchten am Freitag, 28.10.2016 die Auftaktveranstaltung zur Firmvorbereitung mit dem Schriftsteller Martin Dreyer in der Liebfrauenkirche in Arnsberg und anschließend das „Meet&Greet“ im Jugendbegegnungszentrum mit dem ERF-Pop Radiosender aus Wetzlar.
 
Propst Hubertus Böttcher und Nicola Echterhoff, Gemeindereferentin begrüßten die Anwesenden mit einem inhaltlichen Einstieg und hießen Herrn Martin Dreyer herzlich willkommen.
 
Martin Dreyer erzählte sehr ehrlich aus seinem bewegten Leben und sprach über Höhen und Tiefen zwischen „Kiez, Koks und Kirche“. Er offenbarte den Zuhörerinnen und Zuhörern, wie ihm Gott zweimal eine neue Lebenschance aus seiner Drogensucht heraus geschenkt hatte. Dabei wählte er als Beispiel immer wieder die Bibelstelle aus dem Matthäusevangelium, in der Petrus aus dem Boot steigt und er Jesus auf dem Wasser entgegen geht. Aber als er bemerkte, dass der Wind heftig war, bekam er Angst, sank ins Wasser ein und ging unter. Dabei schrie er nach Jesu Rettung, und Jesus rettete ihn. Dennoch fragte er Petrus, wie kleingläubig er doch sei.
 
Mit dieser Bibelgeschichte zeigte Martin Dreyer wie nah uns die Bibel in unserem Leben doch sein kann. So war sein  Vortrag gleichzeitig eine Offenbarung seines Lebens und die Bezeugung seines tiefen Glaubens an Jesus Christus. Beides gab er den Jugendlichen als Botschaft weiter: Aus dem Boot auszusteigen und sich für ein Leben im Glauben an Jesus Christus zu entscheiden und den Blick auf ihn nicht zu verlieren. Dann könnten auch Stürme des Lebens ausgehalten und bewältigt werden.
 
Im Anschluss an die Veranstaltung in der Liebfrauenkirche waren alle Firmbewerberinnen und –bewerber zur Begegnung ins Jugendbegegnungszentrum eingeladen, bei der sich auch das neue große Firmleitungsteam im Pastoralen Raum Arnsberg den Jugendlichen vorstellte.
 
Der Radiosender ERF-Pop gestaltete diesen Abend musikalisch und sorgte für eine lockere und gute Stimmung mit Atmosphäre.
 
Allen, die diese Auftaktveranstaltung zur Firmvorbereitung im Pastoralen Raum Arnsberg möglich gemacht und mit gestaltet haben sei hier ein herzliches Dankeschön gesagt, besonders der Spar-und Darlehenskasse Oeventrop und dem Jugendbegegnungszentrum Arnsberg.

   
                                 


15. OKtober 2016
______________________________________________________


Die Firmvorbereitung im Pastoralen Raum Arnsberg beginnt.

Auftaktveranstaltung
 
Wir werden in der Liebfrauenkirche den Schriftsteller Martin Dreyer begrüßen können. Er wird aus seinem "Leben zwischen Kiez, Koks und Kirche" berichten.
Wie  der Titel schon sagt erwartet uns eine bewegte Lebensgeschichte mit "Happy End"  .
Martin Dreyer (*1965 in Hamburg) ist bekannt für seine unkonventionelle Art über Glaubensinhalte zu sprechen. Er studierte an der Universität zu Hamburg und Köln mit Abschluss. Seine theologische Ausbildung erhielt er am einem freien Anskar-Kolleg in Hamburg, wo er als freikirchlicher Pastor ordiniert wurde. In den 90er Jahren gründete Dreyer in seinem Wohnzimmer die alternative Jugendbewegung Jesus-Freaks. Seinen Durchbruch als Schriftsteller schaffte er 2005 mit der Volxbibel. Diese Buch entstaubt die alte Botschaft, in dem es das Evangelium in leicht verständliches Deutsch übertragen hat. Die Kritik auf dieses Sprachexperiment war groß. Dennoch schaffte dieses Bibel-Buch auf Anhieb den Sprung in die deutschen Taschenbuch-Bestseller Listen. Die Volxbibel ist das erste Buch weltweit, an dem jeder über ein Wiki im Internet mitarbeiten kann und welches sich ständig weiter entwickelt. In 2010 erhielt Dreyer für das Volxbibel-Wiki den WebFish in Silber der EKD und den Promikon Award für Initiative und Vision. 2014 war er der Theologe des erfolgreichen SAT1 Formats "Hochzeit auf den ersten Blick". Martin Dreyer ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn und lebt in Berlin.



23.05.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü